Weiterer Schritt auf dem Weg zur Serienfertigung

Stillstand kennt die Metall- und Stahlbau SCHOLL nicht. Im August sind wir einen weiteren bedeutenden Schritt in Richtung Serienfertigung gegangen. Eine neue Maschine, ein so genanntes „Stabbearbeitungszentrum“, ist dafür verantwortlich, dass bei der SCHOLL eine Woche lang erhebliche Anspannung zu spüren war, aber auch dafür, dass wir die Fertigungstiefe bei unserer Aluminiumproduktion deutlich erhöhen konnten. Damit die ausladende Maschine aufgestellt werden kann, wurde im Alu-Bau extra ein Durchbruch gemacht. Die Einweisung erfolgte mit vier Mitarbeitern, sodass wir nun startklar für die ersten Projekte sind, die schon in den Startlöchern stehen.