Metall- und Stahlbau Scholl goes (or went) international

Mittlerweile summiert sich die Anzahl der Herkunftsländer unserer Mitarbeiter auf acht: Frankreich, Kasachstan, Litauen, Rumänien, Syrien, Tunesien, Türkei und Deutschland. Wir sind sehr neugierig, wie das weitergeht.