Dieser Abschied fällt besonders schwer!

Unser afghanischer Auszubildender hat sich nach langen und reichlichen Überlegungen entschieden, in seine Heimat zurückzukehren – nur Durst ist eben schlimmer als Heimweh. Uns verlässt ein vielfältig engagierter, neugieriger und fleißiger junger Mann, den wir sehr vermissen werden. Wir wünschen ihm alles Gute und sehr viel Glück.